Nachrichten von der Pferdezucht der Araber und den arabischen Pferden

˹
Georg Olms Verlag, 1834 - 408 ˹
 

Դ繨ҡ - ¹Ԩó

辺Ԩó 觢ŷ

Cinleitung
1
Allgemeine Bemerkungen über Arabien und ſeine Bewohner
68
Ob Arabien das urſprüngliche Vaterland der Pferde rep?
81
Brudiſtüde aus der Geſchichte der Pferdezucht der Araber
87
Ueber die Anzahl der Pferde in Arabien
111
Von der Pferdezucht in Arabien im Allgemeinen
125
Von der Pferdezucht der Araber in Syrien und Paläſtina
135
Bon der Pferdezucht der Araber in Meſopotamien und Srats
141
Don der Berſchiedenheit der arabiſchen Pferde
147
Von den Geſchlechtern und Familien der edlen Pferde
160
Von der Größe und Geſtalt der arabiſchen Pferde
176
Von dem Haar den Farben und den Abzeichen der arabiſchen
187
Von den Brandjeiden der arabiſchen Pferde
193

Ѻ - ٷ

շ辺

˹ x - ... zu können glaubte. Ueberhaupt halten sie Betrug und Mord für eines Mannes würdige Thaten (Nord-Ost-Afrika). Wir müssen, sagt Burkhardt von den Bewohnern Wahabi's, mit dieser Handlungsweise (Rauben, Plündern) nicht die Begriffe von Verbrechen verbinden, wie wir es in Europa zu thun gewohnt sind. Der Arabische Räuber betrachtet sein Gewerbe als ein ehrenvolles, und der Name haramy (Räuber) ist einer der schmeichelhaftesten Titel, welche man einem jungen Helden nur beilegen kann (Wahabi p.
˹ x - Kgräm? (Räuber) ist einer der schmeichethast testen 2itel, welchen man einem jungen Helden nur beilegen kann. Der Araber beraubt seine Feinde, seine Freunde und seine Nachbarn, sobald sie sich nicht in seinem eigenen Zelte besinden, wo ihr Eigenthum geheiligt ist.

óҹء