Ҿ˹˹ѧ
PDF
ePub

Mita u.

Seinrich St. Johann Vikgraf Bolingbroke und

Jakob Hervey 2. 2. Ueberfekt von 9. .
Hamann. 1774.13. Bog. in 8.

Der Recensent ist ein glaubwürdiger Augenzeuge. gewesen, daß der Ueberseker seine Handschrift, als ba a re Maculatur (wie aus der Beylage zu ersehen) nicht verhandelt, sondern dem Herrn Verleger, als seinem alten unzwürdigen Freunde, verehrt. DieTe kleine Sammlung enthalt von Lord Bolingbroke mit genauer Noth einen einzigen seiner Briefe, nämlich den dritten über die GeTchichte kaum ganz, woben die Bergmannsche Ueberseßung zum Grunde gelegt worden. Die Aufschrift ist daher gewiß viel zu breit für den Inhalt dieser Blåtter wenn man erflere nicht als jenen Genius verstehen soll, der den Daumen eines Riesen maß, um nach dieser Regel auf alle übrige Ausmessungen schließen zu lassen. Weil eine Herveysche Ueberseßung um zwanzig Jahr fast zu spåt kommt : so wird wenigstens der 'verjůngte Auszug aus den Betrachtungen über den Tacitus und Livius einige Aufmerksamkeit verdienen. Nil admirari ! Diese stoifdhe Ents

[ocr errors]

Haltsamkeit aber ist schwerer zu erwerben als ader Geschmack , selbst der finnreichsten und wißigsten Kritik. Die besondere Vorreve des Ueberseßers verråth freylich! und nur gar zu sehr, die Hyperpontische Sprache, unseres Battus, *) mit einem feiner Schoofdichter zu reden. — Meine Herren Leser ! ,ihr kennt doch den Mann wohl ljund was er sagt.“ 2 Reg. IX. 11.

*) Pindar Pyth. V. Epod. 2.

[merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small]

1 7 7 5.

[merged small][ocr errors]

Primo'auollo non defuit alter
Aureus , et fimili frondefcit virga metallo.
Ergo alte vestiga oculis et rite repertam
Carpe manu

1

Verstopferi Sie nicht, empfindseliges Beautpaar! Ihr für die Zauberkunft der Harmos nie geðffnetes Dhr, die Stimme einer Sis bylle zu hören, die trefflich wahrsagen kann. Wundervoll, wie die Liebe, und geheimniß. reid), wie die Ehe, fey mein Unterricht !

Ich sehe in Ihren zärtlichen, vertraus lichen Blicken den kleinen tiefsinnigen Gott der Liebe, der mit sich selbst zu Rath geht über das Meisterstůck seiner Werke, das er beym Ausgange aller Entwürfe, Eroberungen und blinden Åbentheuer im Schilde führt und weldes darauf hinauslauft: Laßt uns Mens fchen machen, ein Bild, das uns

1

gleich se y

[blocks in formation]
« ͹˹Թõ
 »