Ҿ˹˹ѧ
PDF
ePub

Fürstl. Nassauisches

Neues verbessertes

[merged small][merged small][merged small][graphic][ocr errors][ocr errors][merged small]

W e flat,
gebrudt und zu haben ben Georg Ernst Winkler

I 8 06.

'A

* 782

Ger
3583 V o r t ed e.
1806

a das Singen christlicher Lieder ein wichtiges und nůžliches Stück unseres vernünftigen Gottesa dienstes ift; To ist auch nöthig, den Christen Lieder in die Hände zu geben, welche zur Unterhaltung eis ner christlichen Andacht geschickt sind; solche Lieder nemlidy, welche die biblischen Wahrheiten unserer heiligen Religion in einer faßlichen ungekünftelten Sprache so vortragen, daß der Verstand baben etwas denken, und das Herz zu christlichen Empfins rungen sich erheben kann.

In den alteren Sammlungen unserer Kirchens jesänge stehen neben manchen herrlichen Kraftvollen Liedern auch sehr viele trodne und schlechte, welche, bey der redlichen frómmsten Absicht, die man ihren Verfassern nicht abspricht, doch voll matter spielens der Gedanken und unbedeutender niedriger Auss drücke, überhaupt aber in einer Sprache des Alters thums gedichtet sind, die für feinere Dhren eines aufgeklärten Zeitalters zu rauh und bisweilen auch unverständlich ist: wodurch dann die Andacht oft

gehindert, und dem Leichtsinnigen auch mancher An. a laß zur Spotterey gegeben wird.

Nun ist zwar einem großen Theil der Menschen jedes alte Herkommen so heilig, daß sie aus Unvers

22

fhand

ククータと

« ͹˹Թõ
 »