Archiv für Religionswissenschaft vereint mit den Beiträgen zur Religionswissenschaftlichen Gesellschaft in Stockholm, 1-3

˹
J. C. B. Mohr, 1898

ҡҹ˹ѧ

Դ繨ҡ - ¹Ԩó

辺Ԩó 觢ŷ

Ѻ - ٷ

շ辺

˹ 350 - Wenn die Religionen sich wenden, so ist es, wie wenn die Berge sich auftun; zwischen den großen Zauberschlangen, Golddrachen und Kristallgeistern des menschlichen Gemütes, die ans Licht steigen, fahren alle häßlichen Tazzelwürmer und das Heer der Ratten und Mäuse hervor.
˹ 77 - Scip. l, 3, 7) ausdrücklich bemerkt: „yävtao[ia vero hoc est visum cum inter vigiliam et adultam quietem in quadam, ut aiunt, prima somni nebula adhuc se vigilare aestimans, qui dormire vix coepit, aspicere videtur irruentes in se vel passim vagantes formas a natura seu magnitudine seu specie dicrepantes variasque tempestates rerum vel laetas vel turbulentas61. In hoc genere est imiXnji;, quem publica persuasio quiescentes opinatur invadere et pondere suo pressos ac sentientes gravare.
˹ 26 - Himmel ; hängt dann all ihr Götter euch an und ihr Göttinnen alle : dennoch zögt ihr nie vom Himmel herab auf den Boden Zeus, den Ordner der Welt, wie sehr ihr rängt in der Arbeit ! Wenn nun aber auch mir im Ernst es gefiele zu ziehen, selbst mit der Erd...
˹ 26 - Hängt dann all* ihr Götter euch an, und ihr Göttinnen alle: Dennoch zögt ihr nie vom Himmel herab auf den Boden Zeus den Ordner der Welt, wie sehr ihr rängt in der Arbeit l Aber sobald auch mir im Ernst es gefiele zu ziehen; Selbst mit der Erd...
˹ 160 - Religion in primitive times was not a system of belief with practical applications; it was a body of fixed traditional practices to which every member of society conformed as a matter of course.
˹ 172 - Grosses auch der Mensch empfinde, Was er erstrebe, was er finde : Sein Tun und Denken sind nur Rauch Im Winde ; Der höchste Ruhm, was ist er auch ? Ein Hauch...
˹ 95 - Tod (Col. Jas.) Travels in Western India. Embracing a visit to the Sacred Mounts of the Jains, and the most Celebrated Shrines of Hindu Faith between Rajpootana and the Indus, with an account of the Ancient City of Nehrwalla.
˹ 201 - Chaos; aber nach diesem Ward die gebreitete Erd', ein dauernder Sitz der gesamten Ewigen, welche bewohnen die Höhn des beschneiten Olympos, Tartaros Graun auch im Schoße des weitumwanderten Erdreichs, Eros zugleich, der, geschmückt vor den Ewigen allen mit Schönheit, Sanft auflösend, den Menschen gesamt und den ewigen Göttern Bändiget tief im Busen den Geist und bedachtsamen Ratschluß.
˹ 182 - ... religiösen Vorstellungen entsprungen sind, zu übermenschlichen, dh übersinnlichen Mächten gelangen. Ist Recht der adäquate Ausdruck einer sozialen Regelung des Kampfes mit sichtbaren, nahbaren und bezwingbaren Gewalten, so ist Religion in allen ihren Abschattungen der stammelnde Ausdruck für den Kampf mit unsichtbaren, unnahbaren, durch die gewöhnlichen Waffen nicht bezwingbaren Gewalten. Dass es aber auch solche gäbe, haben die Erscheinungen von Tag und Nacht, von Licht und Finsternis,...
˹ 370 - Verbreitung des Islams mit Angabe der verschiedenen Riten, Sekten und religiösen Bruderschaften in den verschiedenen Ländern der Erde 1890 bis 1897.

óҹء