Ҿ˹˹ѧ
PDF
ePub
[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][graphic][subsumed][merged small]

Forschungen zur Religion und Literatur

des Alten und Neuen Testaments

herausgegeben von

D Wilhelm Bousset und D Hermann Gunkel ao. Prof. d. Theol. in Göttingen

ao. Prof. d. Theol. in Berlin

6. Heft.

Univ.-Buchdruckerel von E. A. Huth. Göttingen.

[blocks in formation]
[ocr errors][ocr errors]

Vorwort

Mein erster Dank gebührt meinen Lehrern, den Herren Professoren GIESEBRECHT, SMEND und WELLHAUSEN. Die Wahl des Themas, das ich in dem vorliegenden Buch behandle, hat es mit sich gebracht, daß ich ihrer mehr ablehnend als zustimmend gedacht habe. Um so lieber betone ich hier, wie viel ich ihnen schuldig bin. Herr Professor BOUSSET hat mir nicht nur ein Verständnis des Menschensohnproblems und der Apokalyptik, sondern der Religion überhaupt erschlossen. Daß ich neben ihnen vor allem Herrn Professor GUNKEL, dem gegenüber ich bei aller Abhängigkeit im Einzelnen doch im Großen und Ganzen den Anspruch auf Originalität erhebe, als Forscher wie als Herausgeber zu wärmstem Dank verpflichtet bin, wird jeder aus der folgenden Darstellung von selbst erkennen. Sehr wertvoll war mir der persönliche Verkehr mit Herrn Professor EICHHORN, dessen scharfer Blick und nüchternes Urteil mich oft gefördert haben und der es ja durch seine aufrichtige Teilnahme und lautere Mitfreude vermag, Andere grade zu selbstständigem Forschen anzuregen und in ihrer Selbständigkeit zu stärken. Im Übrigen bin ich bestrebt gewesen, überall die Namen derer zu nennen, von denen ich direkt oder indirekt gelernt habe. Eine Ausnahme habe ich nur bei guten Übersetzungen gemacht, die ich stillschweigend benutzt habe, wo immer ich sie fand. Ich weiß sehr wohl, daß ich vielfach von Mitarbeitern und Vorgängern abhängig bin, und habe mich gern bemüht, ihnen zu geben, was sie für sich beanspruchen können. Denn das, was ich wirklich und völlig mein Eigen nenne, ist nicht das Einzelne, sondern das Ganze. Kiel.

Hugo Greßmann.

« ͹˹Թõ
 »