Ҿ˹˹ѧ
PDF
ePub
[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]

Specifisches

Bemerkungen.

Gewicht

zwei Hälften einer Halsbandperle aus Mexico.

3,33

Fragment von einem durch Dr. v. Fellenberg jr. eingesandten Cylinder.

3,25

3,24

Fragment eines rundgeschliffenen und polirten Schmuckgegenstandes, ein

gesandt vom Viceconsul v. Möllendorf. Hälfte einer Halsbandperle aus Mexico, von Schilling's antiquar. Geschäft

in Hamburg bezogen. Hälfte einer Halsbandperle aus Mexico, von Schilling's antiquar. Geschäft

in Hamburg bezogen. Fragmente einer runden Scheibe, im Besitz des Berner antiquar. Museums.

3,15

3,318

3,431

von einer Mineralienhandlung in Basel bezogen.

3,35

mit schwarzen Strahlsteinnadeln; Splitter von einer Figur aus Mexico, im

Besitz des Wiener Hofmuseums. mit Strahlsteinnadeln, die u. d. M. Dichroismus zeigen; Splitter von einem

Beil aus Mexico, im Besitz des Strebel'schen Privatmuseums in Hamburg. mit schwarzen Strahlsteinnadeln; Fragment von einem Beil aus Mexico, im

Besitz des Strebel'schen Privatmuseums.
Splitter von einem Beil von Neu-Guinea, im Besitz d. Kgl. ethnog. Mus. in

Dresden, eingesandt vom Professor Frenzel in Freiberg.
Splitter von einem Hohlcylinder mit Sculptur aus Mexico, im Besitz des

Wiener Hofmuseums.

3,27

3,127

3,12

das niedrige spezif. Gewicht ist bemerkenswerth. Dieser Jadeit ist dem bar

manischen ausserordentlich ähnlich; es liegt eine Analyse vom Apotheker

Finner in Waldkirch von diesem Mineral vor.
Fragment eines mexicanischen Cylinders, vom Hamburger Consul Doormann

in Mexico stammend.
das niedrige spez. Gewicht ist bemerkenswerth.
Hälfte einer Halsbandperle aus Mexico, aus der Collection Doormann

stammend. Hälfte einer Halsband perle aus Mexico, aus der Collection Doormann

stammend. der Bruch zeigt prachtvolle langfaserige, fast stengelige Stellen; vom Ingenieur

Loczy in Canton gekauft.

3,21

3,21

3,32

3,33

Stück einer Figur aus Mexico.

3,6

Splitter des Azteken-Beils, von Alexander v. Humboldt aus Mexico mit

gebracht, mit Sculptur versehen, im Besitz des Berliner ethnol. Museums.

[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]

weissgrau (grünlich), mit

grünschwarzen Rändern gelblich weiss (grünlich), mit grünschwarzen Rändern weiss, grün marmorirt R 15k

R 159 R 151

R 15 n grasgrün R 15 r

R 15 r grasgrün R 15 I, aber lebhaftere smaragdgrūve Farbe

grasgrün R 151 grasgrün R 15 k, aber lebbaftere smaragdgrüne Farbe

mit weissen Stellen

62

63/65

[blocks in formation]

Barma

Specifisches

Gewicht

Bemerkungen.

3,27

3,16

3,32

Alle barmanischen Jadeite stammen von Monghoung, nördl. Bamo, wo die

Steinbrüche sich hefinden, die von keinem Europäer heireten werden dürfen. Diese fünf Nummern wurden vom deutschen Consul v. Soden in Hongkong 1879 dem Freiburger Museum geschenkt. H. Fischer's Untersuchungen ergaben zum ersten Male das Resultat, dass das spec. Gewicht von Jadeit in einigen Fällen bis auf 3,16 und selbst auf 2,969, also auf dasjenige von Nepbrit zurückgeht. De barmanischen Jadeite zeigen makroskopisch eine mehr oder weniger faserige Textur, u. d. M. stellen sie meist sehr grobkörnige Aggregate von Pyrosen dar mit unverkennbaren, nahezu rechtwinkeligen Spaltungsdurchgängen in Schnitten senkrecht zur Verticalaxe und der characteristischen, sehr schiefen Auslöschung in Schnitten parallel zur Symmetrieebne.

3,35

3,36

3,27

3,39 3,31 3,32 3,23

vom Grafen Béla Széchényi, Zinkendorf (Ungarn), in Begleitung des

Ingenieur L. Loczy in Pest, auf ihrer Reise in Asien erworben.

3,29

3,16 nach Damour

3,075

Splitter von einem verarbeiteten Gegenstande, im Besitz des Wiener Museums.

[blocks in formation]

zwei Stücke mit Diallag, vom Grafen Széchényi erhalten; hiervon liegt

quantit. Analyse von Damour vor.

2,98 nach Damour

2,969 3,26

aus dem Mineralien-Comptoir von Pisani in Paris, ursprünglich vom Juwe

lier Halphen in Paris,

[merged small][merged small][ocr errors][ocr errors]

vom Dr. E. Riebeck aus Asien mitgebracht.

>>

vom Dr. E. Riebeck aus Asien mitgebracht u. als Jade impérial bezeichnet; die

genauen Untersuchungsergebnisse befinden sich in vorstehender Abhandlung. dieselbe Substanz zu einem Schmuckgegenstande geschliffen. vom Consul v. Soden eingesandt.

3,18

[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small]

950

187 188 189 190

8

Yunnan

weissgrau grasgrün R 150

weissgrau (gelblich) grasgrün R 14 g, hellere

Flecken darin grasgrün R 141

445

[blocks in formation]

grasgrün R 14 l, mit weissen und rotbgelben Flecken

grasgrin R 14 g

[blocks in formation]

R 14 o

Jadeit, feinfaserig Jadeit, grobfa serig

Jadeit, kryptokrystallinisch

Jadeit, kryptokrystallinisch

Jadeit, kryptokrystallinisch

Jadeit, kryptokrystallivisch

Jadeii, kryptokrystallinisch

Jadeit, kryptokrystallinisch

Jadeit, kryp:okrystallinisch

Jadeit, kryptokrystallinisch

Jadeit, kryptokrystallinisch

Jadeit, kryptokrystallinisch Jadeit, grobfaverig Jadeit, feinfaserig

[blocks in formation]

Jadeit, feinkörnig, einzelne Fasern sicht

bar

Jadeit, kryptokrystallinisch

Jadeit

[blocks in formation]

Jadeit?

« ͹˹Թõ
 »