Praktisches Kranken- und Sterbebuch für Katholiken: von dem Verfasser der neubearbeiteten Predigtenentwürfe

˹
Nicolaus Doll, 1805 - 464 ˹
 

Դ繨ҡ - ¹Ԩó

辺Ԩó 觢ŷ


Ѻ - ٷ

շ辺

˹ 158 - Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn.
˹ 130 - was nützt es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewänne, aber an seiner Seele Schaden litte"?
˹ 169 - Niemand kennt den Sohn als der Vater und niemand den Vater als der Sohn und wem es der Sohn offenbaren will.
˹ 411 - Im Namen Gottes, des allmächtigen Vaters, der dich erschaffen hat, im Namen Jesu Christi, des Sohnes des lebendigen Gottes, der für dich gelitten hat, im Namen des Heiligen Geistes, der über dich ausgegossen worden ist.
˹ 161 - Gelobet sei Gott und der Vater unsers Herrn Jesu Christi, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten...
˹ 147 - Diese Krankheit ist nicht zum Tode, sondern zur Ehre Gottes, damit der Sohn Gottes durch sie verherrlicht werde.
˹ 366 - Sieh, du bist gesund geworden: Sündige nicht mehr, damit dir nicht Ärgeres zustößt.
˹ 368 - Ich bin die Auferstehung und das Leben, wer an mich glaubt, wenn er auch stirbt, wird leben"; oder (5, 21): „Wie der Vater die Todten erweckt und lebendig macht, so macht auch der Sohn, welche er will, lebendig/; worunter zwar immer auch die künftige Erweckung der leiblich Todten, zugleich aber die geistige Belebung, die von Jesu aus
˹ 251 - Geschöpf bin) daß du unter mein Dach eingehest , sondern sprich nur ein Wort , so wird meine Seele gesund.
˹ 148 - Tochter mehr liebt als mich, ist meiner nicht wert; wer sein Kreuz nicht auf sich nimmt und mir nicht nachfolgt, ist meiner nicht wert. Wer sein Leben zu gewinnen sucht, wird es verlieren; wer dagegen sein Leben um meinetwillen verliert, wird es gewinnen.

óҹء