Gesammelte Werke der Brüder Christian und Friedrich Leopold Grafen zu Stolberg, 7-8

˹
Friedrich Perthes, 1827
 

Դ繨ҡ - ¹Ԩó

辺Ԩó 觢ŷ

˹ҷ͡

Ѻ - ٷ

շ辺

˹ 141 - Ein reiner und unbefleckter Gottesdienst vor Gott, dem Vater, ist der: die Waisen und Witwen in ihrer Trübsal besuchen und sich von der Welt unbefleckt erhalten.
˹ 314 - Ein gewisser Charakter von Härte, Mangel der Theilnehmung, trüber Melancholie, welche an Zorn gränzet, bezeichnet die meisten Köpfe der alten Statuen, sowohl der Götter als der Menschen, sowohl des männlichen Geschlechts als des weiblichen. Wofern ich nicht irre, so...
˹ 307 - Du sollst lieben Gott, deinen Herrn von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüte.
˹ 307 - Hertönt; aber sie selbst ein entsetzliches Grau'n, daß schwerlich Einer sich freut sie zu seh'n, und ob auch ein Gott ihr begegnet. Siehe, das Ungeheu'r hat zwölf unförmliche Füße; Auch sechs Hälse zugleich, langschlängelnde; aber auf jedem Droht ein gräßliches Haupt, worin drei Reihen der Zähne, Häufig und dicht, umlaufen, und voll des finsteren Todes. Halb ist jen...
˹ 308 - Gebot. Das andere aber ist dem gleich: Du sollst deinen Nächsten lieben als dich selbst. In diesen zweien Geboten hanget das ganze Gesetz und die Propheten.
˹ 295 - Bruder, das leben verlor. neben des väterlichen Hauses Trümmern, welche ihn und seine Mutter fünf Stunden lang bedeckten, seinen. Bruder und seine Schwester mit sich vergruben. Auf dem Wege hatten wir schon hier Steine gesehen, welche Menschen zermalmt, dort Hügel," mit jungen Reben bedeckt, welche ganze Gesellschaften überschüttet hatten.
˹ 83 - Indessen scheinen doch die Häuser der Alten weniger Bequemlichkeiten gehabt zu haben als die unsrigen. Ich schreibe diesen Unterschied der Milde des südlichen Himmels zu, und der Lebensart der Griechen und Römer, welche nicht anders als bei Tische Gesellschaft bei sich sahen«.
˹ 207 - Aus der Rinde des Baumes werden Pfropfen zu Flaschen gemacht . . . Dieser Baum kann seine so nützliche, zu unserm Gebrauch von Gott bestimmte Rinde entbehren, da jeder andre Baum stirbt, wenn man ihm die Rinde nimmt.
˹ 87 - Allda lieget das Land und Gebiet der kimmerischen Männer Eingehüllt in Nebel und Finsterniß! nimmer auf jene Schauet Helios her mit leuchtenden Sonnenstrahlen, Nicht wenn empor er steiget zur Bahn des...
˹ 253 - Durch Hirts Anregung war Friedrich Leopold Stolberg in Italien dazu gekommen, sich gegen ein unumschränktes Schönheitsprinzip zu erklären. Hätte Lessing, so meinte er in seiner Reisebeschreibung, mehr Werke der alten Kunst gesehen, so würde er nie behauptet haben, daß die Griechen nur das Schöne dargestellt. Zwar kann auch eine Furie ihre schreckliche Schönheit haben, so wie sich auch Grazien mit Furchtbarkeit rüsten können. Die Alten hatten aber auch »fürchterliche Grazien«.

óҹء