M. Adam Erdmann Miri Kurze Fragen aus der Rhetorica sacra: Worinnen denen Liebhabern der Heiligen Schrift in der Inventio, Dispositio und Elocution ein sonderbares Licht gegeben wird ; nebst einem Anhang von dem Studio Homiletico

˹
Bey Johann Christoph Zimmermann, 1712 - 478 ˹

ҡҹ˹ѧ

Դ繨ҡ - ¹Ԩó

辺Ԩó 觢ŷ

˹ҷ͡

շ辺

˹ 295 - Ich aber sage euch: Liebet eure Feinde, segnet, die euch fluchen, thut wohl denen, die euch hassen, bittet für die, so euch beleidigen und verfolgen ; Auf daß ihr Rinder seid eures Vaters im Himmel.
˹ 316 - Denn es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen. Also spricht der Herr, dein Erbarmer, dein Erlöser, beim Esaias im 54.
˹ 53 - Denn Gott hat seinen Sohn nicht gesandt in die Welt, daß er die Welt richte, sondern daß die Welt durch ihn selig werde.
˹ 281 - So gebet nun jedermann, was ihr schuldig seid, Schoß, dem der Schoß gebühret, Zoll, dem der Zoll gebühret, Furcht, dem die Furcht gebühret, Ehre, dem die Ehre gebühret.
˹ 263 - Der Sabbath ist um des Menschen willen gemacht, und nicht der Mensch um des Sabbaths willen; so ist des Menschen Sohn ein Herr auch des Sabbaths.
˹ 221 - Christus ist in das Fleisch gekommen, der ist von Gott; und ein jeglicher Geist, der da nicht bekennet, daß Iesus Christus ist in das Fleisch gekommen, der ist nicht von Gott.
˹ 276 - Selig sind, die da geistlich arm sind; denn das Himmelreich ist ihr. Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden.
˹ 298 - Gott läßt sich nicht spotten. Denn was der Mensch säet, das wird er erndten. Wer auf sein Fleisch säet, der wird von demFleisch das Verderben erndten.
˹ 75 - Wahrlich, wahrlich, Ich sage euch : So jemand Mein Wort wird halten, der wird den Tod nicht sehen ewiglich.
˹ 264 - Denn wo ihr nach dem Fleisch lebet, so werdet ihr sterben müssen; wo ihr aber durch den Geist des Fleisches Geschäfte tötet, so werdet ihr leben.

óҹء