Ҿ˹˹ѧ
PDF
ePub

Verzeichnis

von

Andachten und Gebeten für besondere Beiten und

Lebenslagen.

.

.

Seite A. Fefte.

1. Reformationsfest. Morgen

850 Abend

851 2. Ernte- und Danffejt. a) in gesegneten Jahren 852 b) In Mißiahren

854 3. Buß- und Bettag. Morgen

855 Abend 4. Geburtstag des Kaisers (Landesherrn).

857 23. Sonntag nach Trinit. Morgen 725

5. Totenfest. Morgen Abend

860

856

Seite b) Bon Erwachsenen. Montag nach 15. Trinit. Morgen 612 Freitag nach 17. Trinit. Morgen 651 Montag nach 25. Trinit. Morgen 767 Anhang II. Morgen

862 Abend

863 3. Tauftag. Anhang II, 2. Morgen

863 Abend

864 4. Konfirmationstag. Anhang II, 3. Morgen

865 Abend

866 5. Weicht- und Abendmahlsgcbete. a) Vor der Beichte

847 b) Vor dem Abendmahl

847 c) Nach dem Abendmahl

848 6. Hochzeitstag eines Kindes. Anhang II, 4.

867 7. Jahrestag der elterlichen Vochzeit. Anhang II, 5.

868 8. Nach glüdlichen Ereignissen: Errettung aus Gefahr, Hilfe in

Bedrängnis, Wiedergenesung nach schwerer Krankheit u. dgl. Freitag nach 2. Epiphan. Morgen 52 14. Sonntag n. Trinit. Morgen 589 Samstag nach Eraudi. Abend 361 Samstag nach 1. Trinit. Abend 408

[ocr errors]

B. Besondere Lebenslagen.

I. Zeiten der Freude.

1. Im allgemeinen. Montag nach Jubilate. Morgen 303 Dienstag nach Pfingsten. Abend 369 Donnerstag n. Cantate. Morgen 324 Donnerstag n. 7. Trinit. Abend 493 Montag nach 25. Trinit. Morgen 757 Dienstag n. 1. Epiphan. Abend 32

2. Geburtstage.

a.. von Kindern. Freitag 11. 19. Trinit. Morgen 675 Anhang II.

861

Seite Samstag nach 9. Trinit. Abend 528 Mittwoch n. 12. Trinit. Morgen 566 Samstag n. 25. Trinit. Morgen 767

.

II. Zeiten des Leides.

1. Žm allgemeinen. Dienstag n. 1. Epiphan. Morgen 31 Montag n. 2. Epiphan. Morgen Montag nach 6. Epiphan. Abend 104 Mittwoch n. 6. Epiphan. Morgen 106 Mittwoch n. Invocavit. Morgen 166 Samstag nach Lätare. Morgen 217 Samstag nach Ostern. Abend 270 Mittwoch nach Mijericord. Abend 293 Tonnerstag n. Misericord. Abend 295 Dienstag nach Cantate. Abend . 321 Freitag nach Cantate. Morgen. 326 Samstag nach Eraudi. Morgen 360 Dienstag n. Trinitatis. Morgen 384 Donnerstag nach Trinit. Abend 389 Dienstag nach 5. Trinit. Morgen 459 Freitag nach 14. Trinit. Abend 601 Montag nach 17. Trinit. Abend 637 Mittwoch n. 17. Trinit. Morgen 640 Dienstag nach 18. Trinit. Abend 656 Dienstag nach 3. Advent. Morgen 804 2. Madh schweren Heimsuchungen:

Brandunglüd, Wassersnot, Hagelschlag, Berlust an Geld und Seite Freitag nach 21. Trinit. Morgen 705 22. Sonntag n. Trinit. Morgen 709

Seite Dienstag nach 22. Trinit. Abend 715 Mittwoch nach 22. Trinit. Abend 717 Samstag n. 23. Trinit. Morgen 739 Donnerstag n. 25. Trinit. Morgen 763 Mittwoch n. dem 3. Advent. Abend 806 Am 29. Dezember. Abend . . 841

3. Bei einem Gewitter . 848

Gut u. dgl.
Mittwoch n. 3. Epiphan. Morgen

63
Montag nach 5. Epiphan. Abend

90
Freitag nach Invocavit. Abend 172
Samstag u. Invocavit. Morgen 173
Dienstag n. Quasimodog. Abend 277
Montag n. Mijericord. Morgen 290
Donnerstag n. Jubilate. Abend 310
Montag nach Trinit. Abend 383
Mittwoch nach 3. Trinit. Abend 432
Tienstag nach 4. Trinit. Abend 445
Samêtag nach 8. Trinit. Morgen 512
Donnerstag n. 9. Trinit. Morgen 523
Connerstag n. 11. Trinit. Abend 554
Samstag nach 16. Trinit. Abend 633
Greitag nach 17. Trinit. Abend 645
Tonnerstag n. 18. Trinit. Morgen 659
Samstag nach 21. Trinit. Abend 708

4. Jn Zeiten der Vnfechtung.
Mittwoch n. 1. Epiphan. Morgen 33
Mittwoch nach 1. Epiphan. Abend 34
Freitag nach 1. Epiphan. Abend 38
Samstag 1. 1. Epiphan. Abend 40
Donnerstag n. 2. Epiphan. Abend 51
4. Sonntag n. Epiphan. Morgen 72
Freitag 1. 4. Epiphan. Morgen 82
Mittwoch n. 5. Epiphan. Abend 93
Samstag 11. 6. Epiphan. Abend 113
Mittwoch nach Reminisc. Morgen 182
Mittwoch nach Jubilate. Abend 308
Samstag nach 1. Trinit. Morgen 407
Dienstag n. 3. Trinit. Morgen 429
Freitag nach 4. Trinit. Abend . 451
Donnerstag n. 6. Trinit. Abend 478
Dienstag nach 9. Trinit. Morgen 520
Mittwoch nach 13. Trinit. Abend 582
Freitag nach 16. Trinit. Abend 631
Freitag nach 18. Trinit. Morgen 660
Freitag nach 18. Trinit. Abend 661
Dienstag nach 19. Trinit. Abend 670
Donnerstag n. 20. Trinit. Abend 689
Donnerstag n. 23. Trinit. Abend 736
Mittwoch n. d. 1. Advent. Abend 777
Samstag 1. d. 1. Advent. Morgen 782
5. Vei Verleumdung, Ehrenfränkung,

Verfolgung, Feindidhaft u. dgl. 11. Januar. Abend

23 3. Sonntag n. Epiphan. Abend 58 Montag n. 4. Epiphan. Morgen 74 Mittwoch n. Quasimodog. Abend 279 Freitag nach Cantate. Abend. 327 Donnerstag nach Eraudi. Abend 356 Mittwoch nach 4. Trinit. Morgen 446 Montag nach 9. Trinit. Abend. 519 Donnerstag n. 18. Trinit. Abend 659 Mittwoch n. 20. Trinit. Morgen 686 Freitag nach 20. Trinit. Morgen 691

3

6. Jn Nahrungssorgen. 3. Januar. Abend .

7 Samstag n. 5. Epiphan. Morgen 98 Mittwoch n. Quasimodog. Morgen 278 Samstag nach 3. Trinit. Morgen 437 Samstag nach 3. Trinit. Abend 438 Freitag nach 5. Trinit. Abend . 465 Donnerstag n. 8. Trinit. Morgen 508 Freitag nach 13. Trinit. Morgen 585 15. Sonntag n. Trinit. Morgen 604 Samstag n. 21. Trinit. Morgen 707 7. Bei Sorge und Summer

durch Kinder. Freitag nach Rogate. Abend 342 Dienstag n. 18. Trinit. Morgen 654 8. Beim Abschied von licben

Angehörigen. Mittwoch n. Seragefimä. Morgen 135 Donnerstag n. Invocavit. Abend 170

9. In Krankheit.

a. Im allgemeinen. Dienstag nach 2. Epiphan. Abend 47 3. Sonntag 1. Epiphan. Morgen 57 Mittwoch nach Reminisc. Abend 183 Dienstag nach Eraudi. Abend 352 Samstag n. 17 Trinit. Morgen 646 Freitag nach 19. Trinit. Abend 676 Dienstag n. 20. Trinit. Morgen 684 Donnerstag n. 20. Trinit. Morgen 688 Donnerstag n. 23. Trinit. Morgen 735 Donnerstag 1. d. 2. Adv. Morgen 793

Eigentliche Krankengebete. siehe Anhang III, A. 1.

874 b. Bei schwerer Erkrankung

aa. eines Kindes. Sonntag Reminiscere. Morgen 175 21. Sonntag nach Trinit. Morgen 694 24. Sonntag nach Trinit. Morgen 741 Anhang III, A. 2

871

Seite
bb. Erwachsener.
Montag n. Seragesima. Morgen 131
Montag nach Seragesimä. Abend 132
Donnerstag n. Seragesimä. Abend 138
Montag nach 21. Trinit. Morgen 698
Dienstag n. 21. Trinit. Morgen 700
Dienstag n. 23. Trinit. Abend 731
Anhang III, A. 3. (Fürbitte für
Vater oder Mutter).

877 10. Bei Sterbefällen. a. Nach dem Verlust eines Kindes. 16. Sonntag nach Trinit. Morgen 618 Anhang III, B. 1. Morgen

877 Abend

878 b. Nach dem Tode Erwachsener. Freitag n. Seragesimä. Morgen 139 Freitag nach Seragesimä. Abend 141 Samstag n. Sexagesimă. Morgen 142 Samstag n. Seragesimä. Abend 143 Montag nach Estomihi Morgen 146 25. Sonntag nach Trinit. Abend 756 Dienstag nach Dstern. Morgen . 261 Mittwoch nach Dstern. Morgen 263 Dienstag nach Rogate. Morgen 335 Dienstag nach Rogate. Abend 336 Mittwoch nach Rogate. Morgen 337 Montag nach 9. Trinit. Morgen 517 Montag nach 10. Trinit. Abend 533 Nontag nach 22. Trinit. Abend 714 Montag nach 25. Trinit. Abend 785 c. Nach dem Tode des Vaters

oder der Mutter. Anhang III, B. 2. Morgen oder Abend

879 11. Zur Erinnerung an geliebte Tote. 25. Sonntag nach Trinit. Abend 756 Dienstag nach Rogate. Morgen 335 Dienstag nach Rogate. Abend , 336 Samstag nach Eraudi. Morgen 360 Totenfest. Morgen

859 Totenfest. Abend

860

.

Im Namen Jesu.

Neujahr.

1. Januar. Morgen. . Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn; er wird's wohl machen. Bj. 37, 3.

Betrachtung. Welche Wege werden wir gehen im neuen Jahr? Wir wissen es nicht; wir sollen sie dem Herrn befehlen. Auf unsre eignen Wege ist wenig Verlaß. Deine Kraft, deine Weisheit, deine Reichtümer, deine Ehren, sie sind Staub und Spreu, die der Wind verweht. Einen andern Weg des Heils gibt's nicht und einen andern Grund des Glückes gibt's nicht als ein getrostes: mit Gott sei's gewagt! Befiehl dem Herrn deine Wege, der dich je und je geliebet. Sein Name heißt der „Ewigtreue". Wenn auch Wolfen vor der Sonne stehen, sie scheint doch dahinter und urplößlich bricht sie mit wundersamem Glanz hervor. Wirf die Anferkette deiner Hoffnung in Gottes verz hinein; sie zerreißt nicht, sie bricht nicht. Gottes Engel steigen baran auf und nieder und schütten Tautropfen der Gnade und Kraft in den Becher deiner Wermut hinein, und wenn's gar bitter werden will und du klagen möchtest: Herr, ich kann nicht mehr, so stellen sie sich unter dein Kreuz und helfen es dir tragen. Hoffe auf den Herrn. Er steht am Ruder, auch dies Jahr wie die vergangenen Jahre. Was er uns so lange gewesen ist, ein gnädiger Gott, barmherzig und von großer Güte und Treue, das wird er auch im neuen Jahre uns sein. Wenn wir heute das Opfer unsres Willens bringen und mit allem, was wir sind und haben, uns auf ihn werfen, dann mag er uns durch Kampf und Not und Tod führen, wir sprechen Spengler, Bilgerstab.

1

doch am Ende des Jahres: Der Herr hat alles wohl gemacht, gebt unserm Gott die Ehre!

(Nach U. Ritter.)

Gebet. Herr, unser Gott, du Lebendiger und Ewiger, du Vater unsres Herrn Jesu Christi! Um ersten Morgen des neuen Jahres erscheinen wir vor deinem Angesicht, denn du bist unsre Zuflucht für und für. Siehe aus deiner heiligen Höhe in Gnaden auf uns herab und laß dir unser Danfen und Bitten wohlgefallen. Wir preisen dich von Herzen für alles, was du bisher an uns gethan, für die große Langmut und Barmherzigkeit, mit der du uns und die Unsrigen auf Vaterhänden getragen hast. Um wie vieles hätten wir dich zu bitten beim Hinausblick in das noch dunkel vor uns liegende neue Jahr! Doch du weißt, was wir bedürfen, ehe wir dich bitten. Wir werfen den Anker unsrer Hoffnung aus in das Meer deiner Gnade und Liebe. Sei mit uns in guten und in böjen Tagen, in Gesundheit und Krankheit, daheim und auf der Reise, bei Tag und bei Nacht, im Leben und im Sterben. Unsre Wünsche und Hoffnungen, unsre Arbeiten und Nämpfe, Hab und Gut, Leib und Seele alles befehlen wir deinen treuen allmächtigen Händen.

Herr, du gabst uns Jesu Namen Herr Jesu, starker Held,
Als Licht und Trost, als Ja und Amen, Behalte du das Feld!
Als Schirm und Zuflucht immerdar. Bleibe bei uns!
Unter seinem Schuß und Forte

Denn was wir sehn, das wird vergebn;Laß uns zur offnen Gnadenpforte Dein Wort aWein bleibt ewig stehn! Eintreten in das neue Jahr!

(Heinrich Buchta.)

Amen. *) Unser Vater in dem Himmel! Dein Name werde geheiligt, dein Reich komme, dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel, unser täglich Brot gib uns heute und vergib uns unsre Schulden, wie wir unsern Schuldigern vergeben. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen!

Herr, jegne uns und behüte uns. Herr, laß dein Angejicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Herr, erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns deinen Frieden. Amen!

*) Das Vaterunse und der Segen kommen der Raumersparnis wegen nicht unter jeder Morgen- und Abendandacht, sondern nur hier zum Abdruck und auf der leßten Seite des Buches.

« ͹˹Թõ
 »