Zeitschrift für die gesammte lutherische Theologie und Kirche, 30

˹
Dörffling und Franke, 1869
 

Դ繨ҡ - ¹Ԩó

辺Ԩó 觢ŷ

Ѻ - ٷ

շ辺

˹ 77 - So wir aber im Lichte wandeln, wie er im Lichte ist, so haben wir Gemeinschaft untereinander, und das Blut Jesu Christi, seines Sohnes, macht uns rein von aller Sünde.
˹ 78 - Buße und lasse sich ein jeglicher taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden; so werdet Ihr empfangen die Gabe des heiligen Geistes.
˹ 72 - Gottes im Wasser trauet. Denn ohne Gottes Wort ist das Wasser schlecht Wasser und keine Taufe; aber mit dem Worte Gottes ist es eine Taufe, das ist, ein gnadenreich Wasser des Lebens und ein Bad der neuen Geburt im Heiligen Geist, wie St.
˹ 787 - Jus naturale est, quod natura omnia animalia docuit, nam jus istud non humani generis proprium est , sed omnium animalium, quae in coelo, quae in terra, quae in mari nascuntur...
˹ 78 - Dabei wird Jedermann erkennen, dass ihr meine Jünger seid, so ihr Liebe unter einander habt
˹ 36 - Gehet und saget diesem Fuchs: siehe ich treibe Dämonen aus und vollbringe Heilungen heut und morgen, und am dritten Tage komme ich zu Ende. Doch muss ich heut und morgen und nächstens reisen, weil es nicht angeht, dass ein Prophet ausserhalb Jerusalems sterbe.
˹ 435 - Grund und Ursach aller Artikel, so durch die römische Bulle unrechtlich verdammt worden...
˹ 88 - Gott der Herr ist der Geist. Wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.
˹ 11 - Du sollst dir keinen Götzen verfertigen, noch irgend ein Abbild von etwas was droben im Himmel, oder unten auf der Erde, oder im Wasser unter der Erde ist.
˹ 443 - Christo , und dass kein anderer Name den Menschen gegeben ist, darinnen wir sollen selig werden.

óҹء