Lehre der zwölf Apostel, nach der Ausgabe des Metropolitan P. Bryennios, mit Noten ins Deutsche übert. von A. Wünsche

˹
 

Դ繨ҡ - ¹Ԩó

辺Ԩó 觢ŷ

˹ҷ͡

˹ 17 - Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen, denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit, Amen.
˹ 23 - Weltverführer, als wäre er der Sohn Gottes, und wird Zeichen und Wunder thun, und die Erde wird in seine Hände überantwortet werden, und er wird Frevelhaftes thun, solches, was niemals geschehen ist seit Anbeginn der Zeit.
˹ 20 - Geiste redet, versuchen und prüfen, „denn jede Sünde wird vergeben werden. Diese Sünde aber wird nicht vergeben werden
˹ 11 - Du sollst nicht töten, du sollst nicht ehebrechen, du sollst nicht Knaben schänden, du sollst nicht huren, du sollst nicht stehlen, du sollst nicht Zauberei treiben, du sollst nicht Gift mischen, du sollst nicht ein Kind durch Abtreibung morden, und du sollst das Geborene nicht töten"694.
˹ 21 - Kap. 13. Jeder wahrhaftige Prophet aber, der sich bei euch niederlassen will, ist seines Unterhaltes werth. Ebenso ist auch ein wahrhaftiger Lehrer wie der Arbeiter des Unterhaltes werth. Alle Erstlinge nun deiner Erträgnisse in Kelter und Tenne, der Rinder und Schafe, nimm und gieb sie den Propheten.
˹ 18 - Namen, dem du in unseren Herzen Wohnung bereitet hast, und für die Erkenntniss und den Glauben und die Unsterblichkeit, die du uns kund gethan hast durch deinen Sohn (Trat?) Jesus; dir sei Ehre in Ewigkeit.
˹ 19 - Geld, so ist er ein falscher Prophet. 7. Und jeden Propheten, der im Geiste3 spricht, versuchet und kritisieret nicht4; denn jede Sünde wird vergeben werden, diese aber wird nicht vergeben werden 5.

óҹء