Psalm 1-25

˹
Vandenhoeck & Ruprecht, 12 .. 1958 - 364 ˹

ҡҹ˹ѧ

Դ繨ҡ - ¹Ԩó

辺Ԩó 觢ŷ

շ辺

˹ 314 - Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.
˹ 98 - werden. -viele zu mir sagen an jenem Tage: Herr, Herr, haben wir nicht „in deinem Namen geweissagt? Haben wir nicht in deinem Namen Teufel „ausgetrieben? Haben wir nicht in deinem Namen viele Thaten gethan?
˹ 76 - Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, Ich will euch erquicken.
˹ 89 - Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege...
˹ 134 - So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es, ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, daß ich für die Wahrheit zeugen soll. Wer aus der Wahrheit ist, der höret meine Stimme.
˹ 279 - Ich ermahne euch nun, liebe Brüder, durch die Barmherzigkeit Gottes, daß ihr eure Leiber begebet zum Opfer, das da lebendig, heilig und Gott wohlgefällig sei, welches sei euer vernünftiger Gottesdienst.
˹ 4 - Denn ein menschlich Herz ist wie ein Schiff auf einem wilden Meer, welches die Sturmwinde von den vier Orten der Welt treiben.
˹ 258 - Ihre Schnur gehet aus in alle Lande, und ihre Rede an der Welt Ende '; er hat der Sonne eine Hütte in denselben gemacht ; Und dieselbe gehet heraus, wie ein Bräutigam aus seiner Kammer, und freuet sich wie ein Held, zu laufen den Weg. Sie gehet auf an einem Ende des Himmels, und läuft um bis wieder an dasselbe Ende; und bleibt nichts vor ihrer Hitze verborgen.
˹ 26 - Dienet dem Herrn mit Furcht, und freuet euch mit Zittern. Küsset den. Sohn, daß er nicht zürne, und »ihr umkommet auf dem Wege; denn sein Zorn wird bald anbrennen; aber wohl allen, die auf ihn trauen.
˹ 33 - Christum; denn alle Schrift von Gott eingegeben ist nütze zur Lehre, zur Strafe, zur Besserung, zur Züchtigung in der Gerechtigkeit, daß ein Mensch Gottes sei vollkommen zu allem guten Werk geschickt,

óҹء