Luther von seiner Geburt bis zum Ablasstreite, 1483-1517, 3

˹
F. A. Brockhaus, 1847

ҡҹ˹ѧ

Դ繨ҡ - ¹Ԩó

辺Ԩó 觢ŷ

˹ҷ͡

Ѻ - ٷ

շ辺

˹ 341 - Martinus ist nicht Theologus und Verfechter des Glaubens allein, sondern auch Beistand des Rechts armer Leute, die von allen Orten und Enden zu ihn fliehen, Hülfe und Vorschrift Mrbitte^ an Obrigkeiten von ihm zu erlangen, daß er genung damit zu thun hätte, wenn ihm sonst keine Arbeit mehr auf der Schulter drückte.
˹ 282 - Deutsch lernen, Deutsch reden und schreiben, und stehlen mir also meine Sprache, davon sie zuvor wenig gewußt ; danken mir aber nicht dafür, sondern brauchen sie viel lieber wider mich.
˹ 537 - Man soll die Christen lehren, daß des Papstes Ablaß gul seh: sofern man sein Vertrauen nicht darauf setzet; dagegen aber nichts schädlicheres, denn so man dadurch Gottesfurcht verliert, 50. Man soll die Christen lehren, daß der Papst, so er wüßte der Ablaßprediger Schinderei, lieber wollte, daß St.
˹ 270 - Ich dank Gott, daß ich in deutscher Zunge meinen Gott also höre und finde, als ich und sie mit mir bisher nit gefunden haben, weder in lateinischer, griechischer noch hebräischer Zunge.
˹ 103 - Ich aber sage Euch: Wer ein Weib ansieht, ihrer zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen.
˹ 139 - Höllen schleifte. Zuletzt, da es nicht wollt' aufhören, rafft' ich meine Bücherlein zusammen und ging zu Bette; aber mich reuet es diese Stunde, daß ich ihm nicht aussaß und hätte doch gesehen, was der Teufel noch wollte gemacht haben. So hab' ich ihn sonst auch einmal über meiner Kammer im Kloster gehört, aber da ich vermerkt, daß er's war, acht' ich's nicht und schlief wieder ein.
˹ 449 - Lehre nicht drein komen wäre, damit die Leute unterricht von dem Glauben Christi und vom Gehorsam der Oberkeit, es wäre ein jamerlich Verderben im deutschen Lande entstanden; denn man wollte die...
˹ 673 - Luthers auf ihn an: >Ich habe kein besser Werk, denn Zorn und Eifer: denn wenn ich wohl dichten, schreiben, beten und predigen will, so muß ich zornig sein. Da erfrischt sich mein ganz Geblüt, mein Verstand wird geschärft und alle unlustigen Gedanken und Anfechtungen weichen.< . . . Die polemische Anlage wird natürlich nur begünstigt durch einen solchen Reichtum von Kräften, wie er Lessing zu Gebote stand.
˹ 81 - Ich bin denen sehr feind, die sich in ihren Predigten richten nach den hohen gelehrten Zuhörern, nicht nach dem gemeinen Volke, das achten sie nicht. Denn mit hohen und prächtigen Worten einherfahren, ärgert und zerbricht mehr, denn es bauet.
˹ 269 - Dinge vornehmen, gleich als wären nicht vorhin und anderswo auch Leute gewesen. Ja freilich sind sie gewesen, aber Gottes Zorn, durch unsere Sünde verwirkt, hat uns nicht lassen würdig seyn, dieselben zu hören, und zu sehen.

óҹء