Die Idee der Freiheit im Individuum, in Staate und in der Kirche...

˹
G. Elwert, 1834 - 383 ˹
 

Դ繨ҡ - ¹Ԩó

辺Ԩó 觢ŷ

Ѻ - ٷ

շ辺

˹ 374 - Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes, und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.
˹ 159 - Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort höret, und glaubet dem, der mich gesandt hat, der hat (das) ewige° Leben, und kommt nicht in (das) Gericht, sondern er ist vom Tode zum Leben hindurchgedrungen.
˹ 371 - Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich
˹ 371 - Kommet her zu Mir, alle die ihr mühse»lig und beladen seyd, Ich will euch erquicken! Neh»met auf euch Mein Joch , und lernet von Mir , denn ».Ich bin sanftmüthig und von Herzen demüthig; so wer« »det ihr Ruhe finden für eure Seelen. Denn Mein Joch »ist sanft , und Meine Last ist leicht.
˹ 170 - Schöne Welt, wo bist du? Kehre wieder, holdes Blütenalter der Natur! Ach, nur in dem Feenland der Lieder lebt noch deine fabelhafte Spur.
˹ 373 - Ich bin der Weinstock, ihr (seid) die Reben. Wer in mir bleibet, und Ich in ihm, der bringet viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts thun.
˹ 159 - Jesus spricht zu ihr: Dein Bruder soll auferstehen. Martha spricht zu ihm: Ich weiß wohl, daß er auferstehen wird in der Auferstehung am jüngsten Tage. Jesus spricht zu ihr: Jch bin die Auferstehung und das Leben; wer an mich glaubet, der wird leben, ob er gleich stürbe; und wer da lebet und glaubet an mich, der wird nimmermehr sterben.
˹ 56 - Gott der Herr ist der Geist. Wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.
˹ 103 - Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibet, der bleibet in Gott, «nd Gott in ihm.
˹ 371 - ICH BIN DAS LICHT DER WELT, WER MIR NACHFOLGET, DER WIRD NICHT WANDELN IN FINSTERNIS, SONDERN WIRD DAS LICHT DES LEBENS HABEN...

óҹء