Die Menschenopfer der alten Hebräer: Eine geschichtliche Untersuchung

˹
Johann Leonhard Schrag, 1842 - 794 ˹
 

Դ繨ҡ - ¹Ԩó

辺Ԩó 觢ŷ

Ѻ - ٷ

շ辺

˹ 270 - Mache dich auf und zeuch gen Beth-El und wohne daselbst und mache daselbst einen Altar dem Gott, der dir erschien, da du flohest vor deinem Bruder Esau.
˹ 429 - so falle Feuer vom Himmel, und fresse dich und „deine fünfzig ! Da fiel das Feuer Gottes vom „Himmel, und fraß ihn und seine fünfzig.
˹ 409 - Es zerrinnt das ganze Himmelsheer und es rollen sich wie ein Buch die Himmel, und all' ihr Heer fällt herab, wie Blätter abwelken vom Weinstock und wie das Welke vom Feigenbaume.
˹ 380 - Mos. i«, 30. euren Samen mehren wie die Sterne des Himmels und dieses ganze Land, wovon ich geredet, will ich eurem Samen geben, daß sie es besitzen ewiglich.
˹ 505 - Sohnes nicht verschont, ^daß ich deinen Samen segnen und mehren will wie die Sterne am Himmel und wie den Sand am Ufer deS Meeres, und dein Same soll besitzen die Thore seiner Feinde, ^ und durch deinen Samen sollen alle Völker auf Erden gesegnet werden, darum daß du meiner Stimme gehorcht hast.
˹ 359 - Siehe, der Mensch ist geworden wie unser einer, so daß er Gutes und Böses erkennet; aber nun, damit er nicht seine Hand ausstrecke und nehme auch vom Baume des Lebens und esse und lebe ewiglich...
˹ 195 - Norden hin, und siehe, nördlich vom Thore des Altars war jenes Bild der Eifersucht am Eingange.
˹ 96 - Aber auch noch Das, wenn sie im Lande ihrer Feinde sind, will ich sie nicht verachten und sie nicht verschmähen, so daß ich sie nicht vernichte, daß ich meinen Bund breche mit ihnen; denn ich bin Iehova, ihr Gott. Und ich gedenke ihnen meines Bundes mit den Vorfahren, welche ich ausführte aus dem Lande Aegyptcn vor den Augen der Völker, um ihr Gott zu seyn. Ich bin Iehova!
˹ 390 - Wenn ich nicht die Werke unter ihnen gethan hätte, die kein Anderer gethan hat, so hätten sie keine Sünde: nun aber haben sie dieselben gesehen, und hassen doch mich und meinen Vater.
˹ 76 - Ein Sohn ehret den Vater und ein Knecht seinen Herrn. Bin ich nun Vater, wo ist meine Ehre? bin ich Herr, wo ist meine Achtung, ihr Priester, Verächter meines Namens?

óҹء