Ҿ˹˹ѧ
PDF
ePub
[blocks in formation]

1) D. i. der Palast Ea's in der Meerestiefe. — 2) D. h. Marduk erzählte noch einmal mit den gleichen Worten, wie sie der Bericht Z. 1-15 enthält, seinem Vater Ea von dem L'nglück des Gebannten, — 3) Worte Marduk's.

šeš gu-la-a-ni

he-me-a lu-u ár-rat

a-hi 1)-šu rabi(-2)2)

ki-lul-la 3)
-ra

nu-un-su-a
lu-u ár-rat šaq-qaš-te 4)

ša amelu

idu(-u) So tit-dug-ga

a-crim .

dingir En-ki-ga-kid
ma-mit
ina dto (= tuduke)-c

ša il E-a

(45) sc-sar-gim

he-en-zil ki-ma5) šú-mi 6)

liq-qa-lip 2) ka-lum-ma?)-gim

he-en-gab 55 ki-ma5) su-lu-up-pi

liš-ša-hi-it2) šú-sar-gim

he-en-bùr-ri ki-ma5) pi-kur-ti

lip-pa-šir 2)
nam-erim
гі ан-па

he-

si ki-a he-
ma-mit niš šame(-e) lu-u ta-ma-ti niš erși-tim lu-u ta-ma-ti") (50)

---- - -- -- - ----- - --- --- 60 šiptu. ki-ma ) šumi an-ni-z 10) i-qal 11)-la-pu-ma ana išati innadu(-ú) il Gibil qa-mu-u

2-qam-mu-u i-na mu-sa-ri-e

la in-ni-ri-šú i-na iki ů palgi

la in-nim-me-du šur-šú-šú qaq-qa-ru

la i-sab-ba-tu (55) 65 ziqpu-ší

la ellam-ma
šamša

la immaru a-na nap-tan

ili
u šarri

la ițihhu(-u) (Col. II) ni-ší ma-mit tur-ta

inaš-al-tu murşi

ta-[nil-hi ár-ni šer-ti hab-la-ti hi-ți-ti mursu šá ina sumri-šeri-

buane-ibaššu(-11) 70 kima šumi

an-ni-i

liq-qa-lip-ma (5) ina u-me an-ni

il Girru

qa-mu-u liq-mi ma-mit lit-ta-și-ma a-na-ku

núra

lu-mur

-

[ocr errors]
[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

(10)

šiptu, kima suluppi an-ni-i

-šah-ha-tu-ma ana išati innadu(-u) il Girru qa-mu-u

i-qam-mu-u 75 a-na sis-sin-ni

qa-at-pu

la itur-ru a-na i[s] 12) paššuri ili

u šarri

la ițihhu(-u) ni-šú

ma-mit
tur-ta

maš-al-tu mnursi

ta-ni-hi ár-ni šer-ti hab-la-ti hi-ți-ti mursu šá ina sumri-šere-

buane-ibaššu(-1) 80 kima suluppi

an-ni-i

liš-ša-hi-it-ma ina u-me an-ni

il Girru

qa-mu-u liq-mi ma-mit lit-ta-și-ma a-na-ku

núra

lu-mur

(15)

šiptu, kima pikurti an-ni-i il Girru

ana išati innad1(-u)

ippašaru-ma qa-mu-u

i-qam-mu-u

1) So K. 4649; K. 65 ahi. — 2) So K. 4649; auf K. 65 bilden diese beiden Zeilen nur eine Zeile. – 3) So K. 4649 ; fehlt K. 65. — 4) So K. 65; K, 2953, DT 60, S. 1193 ti. — 5) So K. 4649; K. 65 kima. — 6) So K. 65; K. 4649 me. 7) So K. 4649; fehlt K. 65. - 8) Hiermit schliesst K. 4649 Rev. Es folgt als Stichzeile šiptu. kima šūmi an-nu-ú i-qál-la-P(u-ma ana išati innadūí-u) und darauf (kima labirji-šu šațir-ma (bärim]. – 9) So K. 65; K. 4649 kima. 10) dto an-nu-ú. – 11) dto qál (Zeichen DAN). – 12) So Rm. 271; fehlt K. 65.

[blocks in formation]

60 Beschwörung. Wie diese Zwiebel abgeschält und ins Feuer geworfen wird, 3)

die lodernde Flamme sie verzehrt,4)
wie sie in ein Beet nicht mehr gepflanzt,
mit Furche und Gräbchen nicht mehr umzogen wird,

im Boden nicht mehr Wurzel schlägt,
65 ihre Röhre nicht mehr wächst, das Sonnenlicht nicht mehr erblickt,

wie sie auf den Tisch eines Gottes oder Königs nicht mehr kommt, so werde der Fluch, der Bann, die Pein, die Qual, die Krankheit, der Schmerz, die Sünde, die Missethat, der Frevel, das Vergehen,

die Krankheit, die in meinem Leibe, meinem Fleische, meinen Gliedern sitzt, 70 wie diese Zwiebel abgeschält!

Heutigen Tages verzehre sie die lodernde Flamme, der Bann weiche, ich aber möge Licht schauen!

[ocr errors][ocr errors]

Beschwörung. Wie diese Dattel abgeschnitten und ins Feuer geworfen wird,

die lodernde Flamme sie verzehrt, 75 wie sie auf den leeren Zweig nicht mehr zurückkehrt,

auf die Schüssel eines Gottes oder Königs nicht mehr kommt, so werde der Fluch, der Bann, die Pein, die Qual, die Krankheit, der Schmerz, die Sünde, die Missethat, der Frevel, das Vergehen,

die Krankheit, die in meinem Leibe, meinem Fleische, meinen Gliedern sitzt, 80 wie diese Dattel abgeschnitten!

Heutigen Tages v erzehre sie die lodernde Flamme, der Bann weiche, ich aber möge Licht schauen!

------ -------------- - -- -- -- Beschwörung. Wie diese Palmenrispe aufgebrochen und ins Feuer geworfen wird, die lodernde Flamme sie verzehrt,

---

--

[ocr errors]
[ocr errors]

----

[ocr errors]
[ocr errors]

1) Weiblicher Pestdämon. -- 2) Bis dahin Worte des Beschwörers, – 3) Von hier an Worte des Gebannten, die von demselben während der im Folgenden vorgenommenen symbolischen Ilandlungen gesprochen werden, — Nach der einen Zählung begann mit Z. 60 die sechste Tafel. - 4) Wörtlich hier und weiterhin: der brennende Feuergott sie verbrennt.

[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][merged small]

šiptu. kima edqi an-ni-i
il Girru

qa-mu-u 95 a-na eli šui-ší

a-na lu-bu--ti ili
ni-šú

ma-mit
murși

ta-ni-hi ár-ni mursu

šá ina sumri-100 kima edqi

an-ni-i ina il-me

an-ni-i ina-mit

lit-ta-si-ma

- - -- --- šiptu. kima šipat ensi an-ni-i

qa-m[u]-u 105 a-na eli enzi-šu

a-na ši-pir și-bu-ti
ni-šú

ma-mit
mursi ta-ni-hi ár-ni
murşu

šá ina sumri-110 kima šipat enzi

an-ni-i ina u-me

an-ni-i ma-mit

lit-ta-și-ma

in-nap-pa-ši-ma ana (išati innadu(-1)]

i-qam-mu-[u]
la ilu[r-ru]

(30) u šarri

la sițihhu(-u)] tur-ta

maš-al-(tu] šer-ti hab-la-ti hi-[ţi-ti šeri-

buäne-[ibaššū(-u)]

li-in-na-spi--ma] (35) il Girru

qa-mu-u [liq-mi] (1-na-ku

nära ?[11-mur] - -

---- - --
in-nap-pa-šú-ma [ana išāti innadu(-u)]

2-qam-in(u-u
(la itur-ru

(40) (la šuluku(-ku)] tur-ta

maš-all-tu] šer-ti hab-la-ti [hi-ți-ti] šere-

buä ni-(ibaššu(-u)]

li-in-na-pi-i [š 1)-ma] (45) il Girru

qa-nu-11 [liq-mi] a-na-ku

l[u-mur]

il Girru

пira

šiptu. kima šipat sir-pi in-ni-i

in-nap-pa-ši-ina ana [išati innadu(-1)] il Girru qa-mil-u

i-qam-mu-[u] 115 már amelišpari

a-na şu-ba-ti

la ú-bar-ral-mu (50) a-na lu-bu--ti ili

u šarri

la ițihhu[(-11)] ni-šú

ma-init
tur-ta

inaš-al-t[a] ?)
murși
ta-ni-hi ár-ni

šer-ti hab-la-ti hi-ți-t[i] murşu šá ina sumri-šeri-

buani- ibašša[(-)] 120 kima šipat şir-pi

an-ni

li-in-na-pi-1)-ına (55) ina il-me

an-ni-i

il Girru

qa-inu-u liq-mi ma-init

lit-ta-si-ma

a-na-ku

núra

lu-mur

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small]

(Col. III)

[blocks in formation]

up-na-(-a up-na-a-a up-na-1-a up-na-11-07

85 ihre Blüten zu ihrer Palme nicht mehr zurückkehren,

wie sie zur Ausschmückung nicht mehr taugt, so werde der Fluch, der Bann, die Pein, die Qual, die Krankheit, der Schmerz, die Sünde, die Missethat, der Frevel, das Vergehen

die Krankheit, die in meinem Leibe, meinem Fleische, meinen Gliedern sitzt, 90 wie diese Palmenrispe aufgebrochen!

Heutigen Tages v erzehre sie die lodernde Flamme, der Bann weiche, ich aber möge Licht schauen!

[merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

Beschwörung. Wie dieses Schaffell zerzupft und ins Feuer geworfen wird,

die lodernde Flamme es verzehrt, 95 wie es auf sein Schaf nicht mehr zurückkehrt,

zu einem Kleid für Gott oder König nicht mehr gebraucht wird, so werde der Fluch, der Bann, die Pein, die Qual, die Krankheit, der Schmerz, die Sünde, die Missethat, der Frevel, das Vergehen,

die Krankheit, die in meinem Leibe, meinem Fleische, meinen Gliedern sitzt, 100 wie dieses Schaffell zerzupft!

Heutigen Tages v erzehre sie die lodernde Flamme, der Bann weiche, ich aber möge Licht schauen!

[merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small]

Beschwörung. Wie dieses Ziegenfell zerzupft und ins Feuer geworfen wird,

die lodernde Flamme es verzehrt, 105 wie es auf seine Ziege nicht zurückkehrt,

zur Ausschmückung nicht mehr taugt, so werde der Fluch, der Bann, die Pein, die Qual, die Krankheit, der Schmerz, die Sünde, die Missethat, der Frevel, das Vergehen,

die Krankheit, die in meinem Leibe, meinem Fleische, meinen Gliedern sitzt, 110 wie dieses Ziegenfell zerzupft!

Heutigen Tages verzehre sie die lodernde Flamme, der Bann weiche, ich aber möge Licht schauen!

[merged small][ocr errors][ocr errors][merged small]

Beschwörung. Wie diese Wolle zerzupft und ins Feuer geworfen wird

die lodernde Flamme sie verzehrt, 115 kein Weber mehr ein Gewand daraus webt,

wie sie zu einem Kleid für Gott oder König nicht mehr gebraucht wird, so werde der Fluch, der Bann, die Pein, die Qual, die Krankheit, der Schmerz, die Sünde, die Missethat, der Frevel, das Vergehen,

die Krankheit, die in meinem Leibe, meinem Fleische, meinen Gliedern sitzt, 120 wie diese Wolle zerzupft!

Heutigen Tages verzehre sie die lodernde Flamme, der Bann weiche, ich aber möge Licht schauen!

Beschwörung. Mit Samen sind meine Hände gefüllt,

mit Hitze, Fieber, Schüttelfrost sind meine Hände gefüllt, 125 mit Fluch, Bann sind meine Hände gefüllt,

mit Pein, Qual sind meine Hände gefüllt,

« ͹˹Թõ
 »