Rübezahl der herr des gebirges: Volkssagen aus dem Riessengebirge, 1-2

˹
C.G. Naumann, 1845

ҡҹ˹ѧ

Դ繨ҡ - ¹Ԩó

辺Ԩó 觢ŷ

Ѻ - ٷ

շ辺

˹ 89 - Ich aber sage euch: Liebet eure Feinde, segnet, die euch fluchen, thut wohl denen, die euch hassen, bittet für die, so euch beleidigen und verfolgen ; Auf daß ihr Rinder seid eures Vaters im Himmel.
˹ 89 - Unter allerlei Volk wer Gott fürchtet und recht thut, der ist ihm angenehm
˹ 91 - Sag em viel Grüß. Wenn es fragt, wie es geht, Wie es steht, wie es geht, Sag auf zwei Füße, Sag auf zwei Füß.
˹ 93 - Hause, wenigstens nicht solche, welche die Motten und der Nost fressen und da die Diebe nachgraben und stehlen...

óҹء