Johann Heinrich Jung's (genannt Stilling) Lebensgeschichte: oder dessen Jugend, Jünglingsjahre, Wanderschaft, Lehrjahre, Häustliches Leben und Alter : eine wahrhafte Geschichte, 5

˹
 

Դ繨ҡ - ¹Ԩó

辺Ԩó 觢ŷ

˹ҷ͡

Ѻ - ٷ

շ辺

˹ 651 - Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich
˹ 355 - Sei getreu bis in den Tod / so will ich dir die Krone des Lebens geben...
˹ 205 - Uebung ist wenig nütze, aber die Gottseligkeit ist zu allen Dingen nütze und hat die Verheißung dieses und des zukünftigen Lebens.
˹ 222 - Himmel will nicht den Tod des Sünders, sondern daß er sich bekehre und lebe.
˹ 784 - Seligkeit, der sie sich nicht versehen hätten, und werden unter einander reden mit Reue und vor Angst des Geistes seufzen: Das ist Der, welchen wir etwa sür einen Spott hatten und für ein höhnisch Beispiel.
˹ 602 - Hause sind. i«Msy lasset euer Licht leuchten vor den Leuten, daß sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.
˹ 302 - Ich preise dich, Vater und Herr Himmels und der Erde, daß du solches verborgen hast den Weisen und Klugen und hast es offenbart den Unmündigen. Ja, Vater, also war es wohlgefällig vor dir.
˹ 607 - Sie wandeln auf Erden und leben im Himmel, sie bleiben ohnmächtig und schützen die Welt...
˹ 565 - Seid fruchtbar und mehret euch, und erfüllet die Erde, und machet sie euch unterthan, und herrschet...
˹ 54 - Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen? Was werden wir trinken? Womit werden wir uns kleiden?

óҹء