Ҿ˹˹ѧ
PDF
ePub
[ocr errors][merged small]

14875

Die

Sittenlehre des Iudenthums

andern Befenntnissen gegenüber.

Nebst dem geschichtlichen Nachweise

über

Entstehung und Bedeutung des Pharisaismus

und dessen Verhältniß

zum Stifter der dristliden Religion.

Von
Dr. 6. Grünebaum,

Bezirksrabbiner zu Landau.

Zweite, sehr vermehrte Auflage.

lated

Strasburg.
2. Soneider's Budhhandlung.

1878.

231

divinite

inity School

Edericity School

Buch- und Steindruckerei von F. Schneider in Straßburg.

339.6
G8865
1878
cop. 2

2

Vorwort zur ersten Auflage.

Die nachfolgenden Blätter wollen aus dem unerschöpf-
lichen Gebiete der Wissenschaft des Judenthums eigentlich
nur den Einen Punkt, den ihr Titel angibt : die Sitten-
lehre andern Bekenntnissen gegenüber, beleuchten. Die
Besprechung des Pharisaismus in seiner wahren Bedeutung
und geschichtlichen Entwicklung ergab sich dabei als noth-
wendiges Supplement zur richtigen Würdigung der unsern
speziellen Gegenstand behandelnden Aussprüche. Ebenso
hat unsere Besprechung desselben in seinem Verhältniß
zum Stifter des Christenthums nur den Zweck, die Vor-
urtheile, die gerade durch die neutestamentlichen Schriften,
oder vielmehr durch die gewöhnliche Auffassung derselben
in dieser Beziehung genährt wurden, auf ihren wahren
Werth oder vielmehr Unwerth zurückzuführen. Es ist uns
mit Einem Worte darum zu thun, von ganz unbefangenem
Standpunkte aus unsern Gegenstand zu beleuchten und zu
diesem Zweck auch den Inhalt des Pharifaismus nach der
von uns angegebenen Richtung bis auf den Grund und
nach dem innern Zusammenhang mit seinem ganzen Ziele
nachzuweisen. Unsere Arbeit hat daher allerdings zunächst
einen rein wissenschaftlichen Zweck, um den objectiven

« ͹˹Թõ
 »