Allgemeine Religionsgeschichte, 1

˹
A. Marcus & E. Weber, 1911 - 478 ˹
0 Ԩó
Google Ǩͺ ǨһШй͡;
 

Դ繨ҡ - ¹Ԩó

辺Ԩó 觢ŷ

Ѻ - ٷ

շ辺

˹ 78 - Der Naturalismus bei den alten Chinesen sowohl nach der Seite des Pantheismus als des Sensualismus oder die sämmtlichen Werke des Philosophen Licius zum ersten Male vollständig übersetzt und erklärt von Ernst Faber.
˹ 2 - ... hoc vinculo pietatis obstricti deo et religati sumus: unde ipsa religio nomen accepit, non ut Cicero interpretatus est a relegendo ; vgl.
˹ 68 - Vorfahren gelehrt und uns überliefert haben ; ich habe nichts hinzugefügt und nichts hinweggenommen ; ich lehre sie in ihrer ursprünglichen Reinheit ; sie ist unveränderlich und der Himmel selbst ist ihr Urheber. Ich streue nur, wie der Landmann , den empfangenen Samen unverändert in die Erde.
˹ 46 - Der Herr, der sprach zu König Wen: „Fern sei dir Abfall, Gegenwehr, Und fern Gelüsten und Begehr!"" ,.Der Herr, der sprach zu König Wen: „Die lichte Tugend halt' ich wert, Die groß Getön und Färbung gern entbehrt, Die niemals Leidenschaft und Laune nährt, Die unerkannt und unverstanden Nur nach des Herrn Gebot verfährt".
˹ 136 - Haupte a) und ein Buch mit einem Richtscheite in der Hand, ingleichen Dinte und Rohr zum Schreiben. Dieser muss verstehen die Hieroglyphik , die Beschreibung der Welt, die Erdkunde, die Ordnung von Sonne und Mond und den fünf Planeten, die Chorographie von Aegypten, die Natur des Nil, die heiligen Werkzeuge und Zierrathen, und wo sie hin gestiftet werden müssen, die Maasse, und was man beim Opfern braucht.
˹ 101 - Schick' aus Osten eine Wolke, Lass aus Nordost sie erscheinen, Sende andre her aus Westen, Schneller welche aus dem Süden, Sende Regen von dem Himmel, Lass die Wolken Honig träufeln, Dass die Aehren sich erheben, Dass die Saaten munter rauschen.
˹ 118 - Wenn ich die Buddhaschaft erlangt, nicht will ich die vollkommene Erleuchtung an mich nehmen, wenn eines der lebenden Wesen aller zehn Richtungen, die den Wunsch haben, in mein Land geboren zu werden, und meinen Namen auch nur zehnmal anrufen, indem sie von der Kraft meines Gelöbnisses sich tragen lassen, nicht daselbst geboren würde".
˹ 227 - Grenze, Mark und Gebiet verrückt? Hat er seines Nächsten Haus betreten, seines Nächsten Weib sich genaht, seines Nächsten Blut vergossen, seines Nächsten Kleid geraubt ? Hat er aus seiner Gewalt (?) einen Mann nicht gelassen, einen braven Mann aus...
˹ 96 - Mefserwetzer hoben ihn auf und stellten ihn aufrecht hin. Sein Anblick war scheußlich, die Augen standen ihm weit und stier aus dem Kopfe, sein ganzes Gesicht war über und über rot; er schien in einer völligen Bewußtlosigkeit zu sein, und außer einem leichten Zittern seines ganzen Körpers war einige Minuten lang gar keine Bewegung, kein Lebenszeichen an ihm bemerkbar. Endlich schien er aus seiner Erstarrung zu erwachen; mit der rechten Hand auf seinen Bogen gestützt, schwang er mit der linken...
˹ 70 - Es geht nicht füglich an, dass ich mich über -diese Frage bestimmt erkläre. Wenn ich sagte, dass die Ahnen für die ihnen erwiesenen Ehren empfänglich sind, dass sie sehen und hören und wissen, was auf der Erde vorgeht, so wäre zu besorgen, dass die von kindlicher Liebe erfüllten Seelen die Sorge für ihr eigenes Leben vernachlässigen, um sich denen ganz zu weihen, von denen sie es erhalten haben und ihnen in der andern Welt ebenso zu dienen, wie sie es in dieser gethan haben.

óҹء