Hubner's biblische Historien aus dem alten und neuen Testamente: für die Jugend und Volksschulen nach der Anforderung unserer Zeit aufs Neue bearbeitet : mit leicht fasslichen Fragen unter dem Texte, einer kurzen Geschichte der christlichen Religion, nebst 52 Holzschnitten

˹
Mentz und Rovoudt, 1842 - 490 ˹

ҡҹ˹ѧ

Դ繨ҡ - ¹Ԩó

辺Ԩó 觢ŷ

Abrahams Fürbitte für Sodom
44
Von Sodom und Gomorrha
46
Abraham will Gott ſeinen Sohn Iſaaf opfern
50
Tod und Begräbniß der Sarah
55
Von Iſaafs Vermählung
59
Abrahams ſpáteres Alter und Tod
62
Von Iſaaks Zwillingsſáhnen Eſau und Jafob
64
Von der Himmelsleiter die Jacob im Traume fah
68
Bon Jacobs Doppelbeirath
71
Jacobs Kampf mit Gott und Verſöhnung mit Efau
74
Joſeph wird von ſeinen Brüdern verkauft
79
Joſeph fommt wegen ſeiner Tugend ins Gefängniß 20 Joſeph fommt aus dem Gefängniß und zu hohen Ehren
86
Joſephs Brüder fommen nach Aegypten
92
Jofeph giebt ſich ſeinen Brüdern zu erfennen
98
Jacob fommt nach Aegypten
102
Moſes wird geboren
107
Moſes und der ſein Herz verſtockende Pharao
111
Moſes führet die Kinder Iſrael aus Aegypten
116
Gott giebt ſeine Gebote auf Sinai
121
Verzeichniß der Erzählungen 28 Gott führet die Kinder Ifrael ins gelobte Land
125
Vom ſtarfen Simſon
131
Von der Ruth Davids StammMutter
138
Bon dem Hohenprieſter und Richter Eli
142
Vom Samuel dem leßten Richter
147
Saul wird erſter Konig úber Iſrael und David wird zu ſeinem Nachfolger gefalbt
153
Vom David und dem Rieſen Goliath
159
David und Jonathan die beiden Freunde
163
Der vom Saul verfolgte David
166
Saul ſtirbt und David wird König
173
David und Bathſeba
176
Vom Abſalom
180
Von dem Kinige Salomo
186
Vom Elia und von den Baalspfaffen
193
Von Naboths Weinberg
199
Von der Himmelfahrt des Elia
203
Von der zur Königin erhobenen Efther
206
+5 Vom Haman
212
Vom Hiob
219
Von den drei Männern im Feuerofen
224
Vom Daniel in der Löwengrube
229
Bom Propheten Jonas und Ninive
232
Vom Tobias Erſter Abſchnitt
239
Bom Tobias Zweiter Abſchnitt
244
Rüdfehr der Juden aus Babylon und ihre ſpätern Schidſale
252
Die Eltern Jefu flüchten mit ihm nach Aegypten
289
Der zwölfjährige Jeſus im Tempel
293
Johannes der Täufer tritt fein Amt an
296
Jeſus läßt ſich vom Johannes taufen
301
Jeſus wird in der Wüſte verſucht
304
Jeſus verſammelt Sünger um ſich
308
Seſu Unterredung mit einer Samariterin
315
Bom Teiche Bethesda
319
Seſus heilet an Sabbattagen Kranke
322
Von dem Júngling zu Nain und der Tochter des Jairus
329
Vom Sảeman und vielerlei Ader
332
Vom Unfraut unter dem Waizen
337
Von der Enthauptung Johannes des Taufers
340
Jeſus ſpeiſet fünftauſend Mann
346
Jeſus heilet die Tochter einer heidniſchen Mutter
348
Von der Heilung des Blindgebornen
350
Von der Berflarung Chriſti
354
Jeſus verweiſet ſeinen Jüngern ihren Feuereifer
357
Von dem barmherzigen Samariter
360
Verzeichniß der Erzåhlungen 28 Von der Martha und Maria
367
Von dem Reichen der ſchnell hinweggenommen ward
369
Vom verlornen Sohn
372
Vom reichen Mann und armen Lazarus
378
Von dem dankbaren Samariter
381
Jeſus regnet Kinder
385
Zachaus auf dem Maulbeerbaum
388
Von der Auſerweckung des Lazarus
392
Wie Jeſus zu Bethanien gefalbt ift
399
Bon Chriſti Einzug in Jeruſalem
402
Von den böſen Weingärtnern
407
Jeſus waſcht ſeinen Jüngern die Füße
410
Jeſus ſeget das heilige Abendmahl ein
414
Jeſus in Gethſemane
421
Von der Gefangennehmung Jeſu
424
Von der Verleugnung Petri
429
Wie Jeſus iſt verhöret und verurtheilt worden
432
Jeſu Kreuzigung ſieben Worte und Tod
438
Von der Beiſegung Jeſu
446
Von der Auferſtehung Jeſu
452
Mehrere Erſcheinungen Jeſu nach ſeiner Auferſtehung und Einfeßung der Taufe
459
Von der Himmelfahrt des Herrn Jeſu
467
Von der Sendung des heiligen Geiſtes
469
Vom Märtyrertode des Stephanus
472
Von der Befehrung des Paulus
476

շ辺

˹ 459 - Darum gehet hin und lehret alle Völker, und taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes, und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.
˹ 400 - Stadt an und wei» nete über sie, und sprach: wenn du es wüßtest, so würdest du auch bedenken zu dieser deiner Zeit, was zu deinem Frieden dienet. Aber nun ist es vor deinen Augen verborgen. Denn es wird die Zeit über dich kommen, daß deine Feinde werden um dich und deine Kinder mit dir eine Wagenburg schlagen, dich belagern, und an allen Orten ängsten; und werden dich schleisen und keinen Stein auf dem andern lassen; darum daß du nicht erkannt hast die Zeit, darinnen du heimgesucht bist.
˹ 301 - Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HErr, HErr! in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen thun meines Vaters im Himmel.
˹ 374 - Es war aber ein Armer, mit Namen Lazarus, der lag vor seiner Thür voller Schwären, und begehrte sich zu sättigen von den Brosamen, die von des Reichen Tische fielen; doch kamen die Hunde, und leckten ihm seine Schwären. Es begab sich aber, daß der Arme starb, und ward getragen von den Engeln in Abrahams Schooß.
˹ 414 - Nehmet hin und trinket alle daraus; dieser Kelch ist das Neue Testament in meinem Blut, das für euch vergossen wird zur Vergebung der Sünden.
˹ 239 - Wo soll ich hingehen vor deinem Geist? Und wo soll ich hinfliehen vor deinem Angesicht? Führe ich gen Himmel, so bist du da. Bettete ich mir in die Hölle, siehe, so bist du auch da. Nähme ich Flügel der Morgenröte, und bliebe am äußersten Meer, so würde mich doch deine Hand daselbst führen und deine Rechte mich halten.
˹ 179 - Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen, gewissen Geist. Verwirf mich nicht von deinem Angesicht und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir.
˹ 102 - Ich aber sage Euch: Liebet Eure Feinde; segnet, die Euch fluchen; tut wohl denen, die Euch hassen; bittet für die, so Euch beleidigen und verfolgen, auf daß ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel...
˹ 440 - Aber Er ist um unserer Missethat willen verwundet, und um unserer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf daß wir Frieden hätten , und durch Seine Wunden sind wir geheilet.
˹ 358 - Du sollst Gott, deinen Herrn, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von allen Kräften und von ganzem Gemüte, und deinen Nächsten als dich selbst.

óҹء