Ҿ˹˹ѧ
PDF
ePub

1

tief zu durchdringen, den Kreis der eignen Ideen vollständigst zu erweitern, der Darstellung möglichste Klarheit und Lebendigkeit zu gewinnen.

Solches lehrt ihn das Muster. Indeß auch dem minder Begabten, der sich begnügen mußte, anstatt der Uufgabe neue Seiten abzugewinnen, das schon Gegebene nur zu empfangen, und, seiner Fassungskraft nad), zu verarbeiten: auch ihm wird ein rei cher Nußen gewiß nicht entgehen. Das lebendige Saamenkorn, welches auf seinen Boden gestreut ist, wird früher oder spåter seine wirkende und bildende Kraft nicht verleugnen, jedenfalls aber vor oberflächlicher Gedankenlosigkeit wie vor gefährlichem Selbstdunkel bewahren.

Lind wer hatte denn etwa, was er ist, Alles sich nur allein zu verdanken, in einer Zeit wie der unsrigen? Schöpfen wir nicht etwa jeder aus dem Born der Vorfahren und Mitgenossen, und bilden uns durch Anderer Bildung?

In den Anmerkungen habe ich verwandte Aufsäke und größere hierauf bezúgliche Werke, so wie in den Aufgaben weite: ren Stoff zu Uusarbeitungen nachgewiesen. Von der gegebenen Literatur wird Niemand Vollständigkeit verlangen, sonst þåtte das Buch wiederum ein Buch) erfordert. Meine Absicht ist erreicht, wenn das Bemerkte den Lehrer, welchem die literarischen Húlfs: quellen nicht eben gegenvårtig sind, auf das Wichtigste aufmerks sam machte.

Indem ich ßoffe, durch diese Sammlung einem wirklichen, mir wenigstens oft bezeugten Mangel zu begegnen (die vortreff: lichen Sammlungen von Friedemann, „Paránesen für studirende Júnglinge“, und Hiecke, „Handbuch deutsder Prosa für obere Gymnasial : Classen“, ķaben andere, wenn aud) sehr verwandte Zwecke), rechne ich zugleich, bei den fo mannigfachen Schwierig keiten meiner Arbeit, für deren Mángel auf das Wohlwollen und die Nadsicht jedes Einsichtigen.

Zu verbessern bitte id, Epopee in Epopde; ferner ist bei der Unterschrift der Ancillonschen Auffáze das von fortzulassen. Berlin, im Oktober 1843.

H. Kletke.

[ocr errors]
[ocr errors]

Tert Anm.

Ecite Seite

Pischon, F. A. (geb. 6. Juli 1785, Professor der Geschichte ain

Königl. Kadetten. Corps zu Berlin u. Consistorialrath) ,,Von

dem Einflusse der Erfindung der Buchdruckerkunft auf die Vers

breitung des göttlichen Worts"

86 543

Engel, Johann Jakob (geb. 11. Sept. 1741, Prof. der Morals

philosophie u. der schönen Wissenschaften, Mitglied der Afades

mie der Wissensch. u. Ober: Director des Berliner Theaters,

+ 28. Juni 1802) ,,Lobrede auf Friedrich den Großen" . 100 543

Schiller, Friedrich von (geb. 11. Novbr. 1759, Prof. der Ges

(dhichte u. Aesthetik und Großherzogl. Sächs. Hofrath, † 9. Mai

1805) „Ueber Bölferwanderung, Kreuzzüge und Mittelalter' . 112 554

Herder, Johann Gottfried von (geb. 26. Aug. 1744, Präsident

des Ober - Consist. zu Weimar, † 18. December 1803) „Das

eigene Sdidal"

121 559

Uncillon, Friedrich (geb. 30. April 1767, Preuß. Staatsminister

der auswärtigen Angelegenheiten zu Berlin, † 19. April 1837)

,,Ueber die Verdienste des Mittelalters"

133 559

Fichte, Johann Gottlieb (geb. 19. Mai 1762, Prof. der Philo.

sophie zu Berlin, † 29. Jan. 1814) „Was ein Volt sei in der

höbern Bedeutung des Worts und was Vaterlandsliebe" 145 559

Abbt, Thomas (geb. 25. Nov. 1738 Hofs, Regier.- u. Consistos

rial - Rath zu Büdeburg, † 3. Nov. 1766) ,,Der Begriff vom

Verdienste

153 563

$umboldt, W. v.: ,,Das Wesen der epischen Dichtung" , 155 563

Unterschied zwischen der Epopõe und der

Tragödie

176 564

„, Unterschied zwischen der Epopõe und der

Idylle

176 564

Grimm, Jacob (geb. 4. Jan. 1785, Prof. an der Universität zu

Berlin u. Ukademiker) „Wesen der Thierfabel"

180 568

Wachler, Ludwig (geb. 15. April 1767, Dr. d. Theol. u. Phil., Prof.

der Geschichte u. Dberbibliothefar zu Breslau, † 4. April 1838)

„Von der sittlichen Wirksamkeit des Studiums der Geschichte" 190 568

Fichte, „Ueber Belebung und Erhöhung des reinen Interesse für

Wahrheit

202 573

Garve, Christian (gcb. 7. Jan. 1742, Prof. der Philosophie zu

Breslau, † 1. Decbr. 1798) ,,Ueber die öffentliche Meinung" 210 573

Uncillon: „Ueber Glauben und unglauben"

,,Göthe und Schiller"

234 573
355 608
525 648

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

Test anm.

Srite Seite

Sell, Karl (geb. 8. April 1793, Prof. der Philologie an der Uni.

versität zu Freiburg im Breisgau, Director des philolog. Se.
minars daselbst, Ministerialrath in der Oberstudiencommiffion
des Großherzogthums Baden) „Ueber das Sittliche in der gries
chischen Dolfsreligion"

243 573

Suvern, Wilhelm (geb. 3. Jan. 1775, wirkl. Och. Dber: Re

gierungsrath und Afademifer zu Berlin, † 2. Oktober 1829)

,,Grundzüge der griechischen Tragödie"

257 575

Schlegel, August Wilhelm von (geb. 5. Septbr. 1767, Profeff.
an der Univers. zu Bonn) „Sophofles" .

266 585

Wolf, Friedrich August (geb. 15. Febr. 1759, wirfl. Sch. Rath,

Professor u. Akademiker zu Berlin, † 8. Aug. 1824) ,,Das Ziel

der Alterthumswissenschaft"

266 588

Herder: „Ursachen des gesunkenen Geschmads bei den Griechen“ 273 588

Moser, Justus (geb. 14. Dec. 1720, Geh. Justizrath zu Dona.

brüd, † 8. Januar 1794) ,,Wie gelangt man zu einein guten

Vortrag seiner Empfindungen ?"

278 589

Anebel, Ludwig von (geb. 30. Nov. 1744, Großherzogl. Weis

marischer Major, † 23. Febr. 1834) „Ueber die Sprache" 281 598

Herder: „Nicht für die Schule, für das Leben muß man lernen" 290 600

,,Roms Berfall".

293 601

Knebel: „Ueber die Sunft zu lesen"

300 601

SchlegelFriedrich von (geb. 10. März 1772, Kaiserl. Desterrei.

chischer Legationsrath in Wien, † 11. Jan. 1829) ,,Einfluß der

Literatur auf das Leben und den Werth der Nationen“ . . 308 604

Schlegel, Fr.; „Einfluß der Griechen auf die Römer und Ab.
riß der römischen Literatura

312 605
Heerent, Arnold Hermann Ludwig (geb. 25. Ditbr. 1760, Geh.

Justizrath u. Profeff. der Geschichte zu Göttingen, † 6. März
1842) „Folgen der Kreuzzüge für die Literatur und wissenschaft.
liche Aufklärung in Europa".

331 605

Heeren: „In wiefern hat das. Studiuen der klassischen Literatur

die Reformation vorbereitet?"

344 605

Manso, J. C. F. (geb. 26. Mai 1759, Rector des Magdale.

nen-Gymn. zu Breslau, † 9. Juni 1826) „Ueber Begriff und

Umfang der griechischen Hegemonie"

347 605

Jacobs: „Mas verstanden die Hellenen unter Barbaren?" 354 606

Zell: „Wichtigkeit und Bedeutung des Studiums der classischen

Literatur für die Bildung unserer Zeit"

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

.

Tert Anm.
Seite Seite

364 609

[ocr errors]

367 609

372 616

.

.

377 620

.

382 622

.

396 622

408 622

[ocr errors]

409 634

[ocr errors]
[ocr errors]

431 631

.

Grimm, Brüder (f. Jacob 6., Wilhelm Grimm geb. 24. Feb.

1786, Prof. an der Univers. zu Berlin u. Akademifer) „Mär:

dhen und Sage"
Schiller: ,,Ueber sentimentalische Dichtung in Bezug auf Hal:

ler, Kleist und Klopflock"
Gervinus, G. G. (geb. 20. Mai 1805, bis 1837 Profess. der

Literatur u. Geschichte zu Göttingen, lebt in Heidelberg) ,Her:

ders Verdienst in Aneignung der Fremdliteratur"
Delbrüd: „Lessing, Forscher der Wahrheit“
Heeren: ,,Geschichte der Reformation in politisder Rüdlicht, von

ihrem Anfange bis zum Religionsfrieben"
Lessing, Gotthold Ephraim (geb. 22. Januar 1729, Herzogl.

Braunsdweig. Hofrath u. Bibliothekar zu Wolfenbüttel, Berl.
Akademiker, † 15. Februar 1781) ,, Ueber den Unterschied der

Malerei und der Poesie ..
Wolf, F. A.: „Das Sprachstudium als Zwed an sich"
Garve: „Lob der Wissenschaften"
Herder: „Von der Annehmlichkeit, Nüßlichkeit und Nothwendig:

feit der Geographie"
Süvern: „Wie kann ein Kunstwerk beschrieben, erklärt werden ?"
Ranke, Leopold (geb. 21. Dez. 1795, Profeli der Geschichte an

der Univers. zu Berlin) „Karl V.
Schleiermacher: Jugend und Alter"
Schiller: ,,Was heißt und zu welchem Ende studirt man Uni.

versalgeschichte?"
Jacobs: ,,Ueber Humanitätsbildung
Rosenkranz, Karl (geb. 23. April 1805 Prof. der Philosophie

zu Königsberg) ,,Natur und Kunspoesie"
Zell: „Charakteristik der homerischen Menschen"

„Verschiedenheit der poetischen Darstellungsweise in der

Ilias und dem Nibelungenliede"
Schleiermacher: ,,Das Leben und Ende des Trägen".
Reinbed, Georg (geb. 11. Oktbr. 1766, Hofrath u. Profeff. der

deutschen Sprache, Literatur u. Aesthetik am obern Gymnasium

in Stuttgart) „Die Novelle"
Heeren: ,,Ursachen des Sinfens von Griechenland
Zollikofer, G. I. (geb. 5. Aug. 1730, Prediger der reformnir:

ten Gemeinde zu Leipzig, † 22. Jan. 1788) ,,Die Tugend".

[merged small][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]
« ͹˹Թõ
 »