ٻ Maps YouTube Gmail ÿ ԷԹ »
ŧк
˹ѧ ˹ѧ
" Lasten tragen. Ich singe, wie der Vogel singt, Der in den Zweigen wohnet; Das Lied, das aus der Kehle dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet. Doch darf ich bitten, bitt' ich eins: Laß mir den besten Becher Weins In purem Golde reichen! "
The Linguist: A Complete Course of Instructions in the German Language ... - ˹ 75
Daniel Boileau - 1837 - 255 ˹
ͧ - ǡѺ˹ѧ

Lehren der Weisheit und Tugend in auserlesenen Fabeln, Erzälungen, Liedern ...

Karl Ernst Friedrich Ludwig Wagner - 1875 - 376 ˹
...mir nicht! Die Kette gib den Rittern, Vor deren kühnem Angesicht Der Feinde Lanzen splittern; Gib sie dem Kanzler, den du hast, Und lass ihn noch die...Vogel singt, Der in den Zweigen wohnet; Das Lied, das aus de. Kehle dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet; Doch dars ich bitten, bitt' ich eins: Lass mir...

Schiller's gedichte erlautert und auf ihre veranlassungen ..., 3

Heinrich Viehoff - 1876
...der Vögel als Bild eines geschäst» losen, spielenden Lebens gebraucht, z. B. in Göthe's Sänger: »Ich singe, wie der Vogel singt, der in den Zweigen wohnet." Das Satzgesüge in V. 270273, „Winlt der Sterne Licht, ledig aller Pslicht, hört der Bursch die Vesper...

Handbuch zur Einführung in die deutsche Literatur, 2

Karl Grossmann - 1877 - 316 ˹
...Vor deren kühnem Angesicht Der Feinde Lanzen splittern: Gieb sie dem Kanzler, den du hast, Und last ihn noch die goldne Last Zu andern Lasten tragen. Ich singe, wie der Vogel smgt, Der in den Zweigen wohnet: Das Lied, das aus der Kehle dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet....

Abriss der geschichte der deutschen literatur: nebst uebersetzungs-, styl ...

Louis Richard Klemm - 1878 - 385 ˹
...Vor deren kühnem Angesicht Der Feinde Lanzen splittern. Gib sie dem Kanzler, den du hast, Und laß ihn noch die goldne Last Zu andern Lasten tragen....Vogel singt, Der in den Zweigen wohnet; Das Lied, das aus der Kehle dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet. Doch darf ich bitten, bitt' ich eins: Laß mir...

Étude sur les poésies lyriques de Goethe

Ernest Lichtenberger - 1878 - 446 ˹
...dans ces vers qu'elle se répétait sans cesse : <r Celui qui n'a pas mangé son pain en versant des ' Ich singe, wie der Vogel singt, Der in den Zweigen wohnet; Das Lied , das aus der Kehle dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet ; Doch darf ich bitten, bitt' ich eins : Lass...

Gedichte: neue durchgesehene Ausg, 1

Johann Wolfgang von Goethe - 1880 - 545 ˹
...Vor deren kühnem Angesicht Der Feinde Lanzen splittern. Gib sie dem Kanzler, den du hast, Und laß ihn noch die goldne Last Zu andern Lasten tragen....Vogel singt, Der in den Zweigen wohnet; Das Lied, das aus der Kehle dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet. Doch, darf ich bitten, bitt' ich Eins: Laß mir...

Path and Goal: A Discussion on the Elements of Civilisation and the ...

Marcus Moritz Kalisch - 1880 - 648 ˹
...continues, simply from instinct, to prepare the honey it leaves to others. As Goethe's Minstrel says: "Ich singe, wie der Vogel singt, "Der in den Zweigen wohnet, "Das Lied, das aus der Kehle dringt, "1st Lohn, der reichlicL lohnet"; so should we all say, whether we are engaged...

Path and Goal: A Discussion on the Elements of Civilisation and the ...

Marcus Moritz Kalisch - 1880 - 648 ˹
...simply from instinct, to prepare the honey it leaves to others. As Goethe's Minstrel says: "Ich Binge, wie der Vogel singt, "Der in den Zweigen wohnet, "Das Lied, das aus der Kehle dringt, "1st Lohn, der reichlicb lohnet"; so should we all say, whether we are engaged...

Goethe's Werke: min erläuternden Einleitungen, 15-16

Johann Wolfgang von Goethe - 1881
...Vor deren kühnem Angesicht Der Feinde Lanzen splittern. Gieb sie dem Kanzler, den du hast, Und laß ihn noch die goldne Last Zu andern Lasten tragen....Vogel singt, Der in den Zweigen wohnet; Das Lied, das aus der Kehle dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet; Doch dars ich bitten, bitt' ich eins: Laßt mir...

Erläuterungen deutscher Dichtungen: Nebst Themen zu schriftlichen ..., 1

Carl Gude - 1881
...splittern; Gieb sie dem Kanzler, den du hast, Und laß ihn noch die goldne Last Zu andern Lasten tragen. 5. Ich singe, wie der Vogel singt, Der in den Zweigen wohnet; Das Lied, das aus der Seele dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet; Doch darf ich bitten, bitt' ich eins: Laß mir...




  1. ѧͧѹ
  2. ä˹ѧ͢٧
  3. ǹŴ ePub
  4. ǹŴ PDF